Die Herrschaft der Betriebswirte

Ich halte die Kommerzialisierung aller Gesellschaftsbereiche für ein Grundübel unseres gegenwärtigen Systems. Um Missverständnissen vorzubeugen: ich habe nichts gegen die Betriebswirtschaft an sich. Sie erfüllt eine wichtige Funktion in der Wirtschaft und ist grundsätzlich eine nützliche Sache. Sie hilft Unternehmen erfolgreich zu sein. Solange sie sich auf das beschränkt, was sie kann, ist alles in Ordnung.  Die “Erbsenzähler” sind jedoch längst nicht mehr mit untergeordneten Rollen zufrieden. Sie haben die Herrschaft übernommen. Sie setzen die Ziele und bestimmen die Richtung von Unternehmen und zunehmend auch die der gesamten Gesellschaft. Und damit übernehmen sie sich und richten massiven Schaden an. Ich kenne Ausnahmen und gute Beispiele für erfolgreiche und nützliche BWLer in Führungspositionen, doch der schlimme gesellschaftliche Trend ist unübersehbar. Continue reading