Die Last der Freiheit 


Junge Leute in nicht unerheblicher Zahl fühlen sich zum Islamismus hingezogen. Nach Presseberichten kämpfen mehrere hundert Freiwillige aus Deutschland beim IS in Syrien. Insgesamt sollen bis zu 15.000 ausländische Kämpfer in die Kriegsgebiete gereist sein. Man fragt sich, wie so etwas geschehen kann. Was treibt die jungen Männer und Frauen in die Arme von Leuten, deren primitive Weltsicht und deren barbarisches Handeln so abstoßend sind? Continue reading

Jetzt Hier Ich

Seit einigen Jahren plage ich mich schon mit einem Gedanken herum. Eigentlich ist es eine simple Sache, aber sie lässt sich nicht leicht in Worte fassen. Ausgelöst wurde der Gedanke durch einen Bekannten, der – sagen wir mal – ziemlich esoterisch veranlagt ist. Eines Tages erklärte er mir wieder einmal, dass unsere Welt der drei bis vier Dimensionen ja so ziemlich das Letzte sei. Und dass es unendlich viele Dimensionen gäbe, und dass dort, in der „N-Dimensionalität“,  –­ salopp ausgedrückt – erst so richtig der Bär steppt.

Continue reading

Gedanken, Gene und Meme

Endlich ein warmer Tag mit Sonnenschein, singenden und rufenden Vögeln. Ich gehe zum Enzauenpark. Ich setze mich auf eine Bank und blicke hinunter zum Fluss. Auf der Uferwiese liegt Treibgut. Es ist zu einem wirren Haufen von Ästen, Zweigen und welkem Gras aufgeschichtet. Eine Plastikflasche steckt dazwischen. Als ich aufschaue, kommen zwei Frauen auf mich zu.

Continue reading

Gedanken um die Rolle der Geschlechter

Eigentlich hätte ich das dem Herrn Brüderle gar nicht zugetraut, was man ihm nachsagt, dieses Anmachen einer Journalistin. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung lässt mich vermuten, dass es hier um Wahlkampf geht. Doch das ist nicht der Punkt. An dieser, aus meiner Sicht läppischen, Affäre entzündet sich eine schwierige und längst überfällige gesellschaftliche Diskussion. Wir sind dabei, die Geschlechterrollen neu zu verhandeln.

Continue reading